Schulz & Schultz Newsletter Nr. 1/2015

Leider hatte unser Newsletter dieses Mal durch einen technischen Fehler einen falschen Absender und ist dadurch häufig im Spam gelandet. Deswegen hier noch einmal richtig. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen.

Liebe Kundinnen und Kunden,

die jetzigen, kühlen Wintertage bereiten den meisten von uns keine große Freude. Wir setzen derweil alle Hebel in Bewegung, damit wir Sie in den kommenden Wochen trotz bisweilen ungemütlicher Witterung vor die Tür locken. Das möchten wir in diesem Jahr einerseits mit einigen spannenden Lesungsterminen und andererseits mit frischer Frühjahrsliteratur erreichen, die wir derzeit für Sie sichten und auswählen. Da unser kleines Stadtviertel genau wie die gesamte Stadt Düsseldorf erfreulich wächst (zum Jahresende zählte die Stadt rund 601.000 Einwohner), nennen wir am Ende dieses Newsletters noch einmal unsere wichtigsten Angebote rund um das Buch. Alteingesessene Stammkunden wissen das natürlich und dürfen diesen Absatz geflissentlich überspringen. Schon jetzt hinweisen möchten wir Sie auf ein absolutes Lesungs-Highlight im Mai. Mehr dazu weiter unten.

Herzliche Grüße und guten Start ins Jahr 2015
Ihr Schulz & Schultz-Team,
Eva Bonsmann & Verena Kähmer

Frau Bode liest im Pfarrsaal

Auf sehr großes Interesse stößt unsere Lesung am Donnerstag, 5. Februar 2015, (19:15 Uhr) mit der Kölner Journalistin Sabine Bode. Die Autorin liest aus ihren Büchern "Kriegskinder" und "Kriegsenkel". Darin geht es um die Generation der heute 70- bis 85jährigen. Eine unauffällige Generation, die oft ihr Leben lang "funktionieren" musste, ohne zu klagen, ohne groß darüber zu reden. Bode konstatiert: Jetzt beginnen viele zu reden - nach langen Jahren des Schweigens. Dabei kommen Erinnerungen allmählich hervor und damit auch längst vergessen gewähnte Ängste, manchmal sogar unverarbeitete Kriegserlebnisse.

Wegen der großen Nachfrage haben wir die Lesung räumlich verlegt! Sie findet jetzt im Pfarrsaal der St.-Ursula-Gemeinde, Margaretenstraße 3 statt. Der Pfarrsaal ist nur wenige Fußminuten von unserer Buchhandlung entfernt.

Star-Autor Petros Markaris kommt im Mai

Wir freuen uns schon jetzt sehr, dass zu uns am 9. Mai 2015 der international bekannte, griechische Schriftsteller Petros Markaris kommt. Im Rahmen der 1. Grafenberger Buchwoche, die die Graf-Recke-Stiftung, die Pfarrbücherei St. Ursula und wir gemeinsam in der ersten Maiwoche veranstalten, wird er bei uns seinen neuen Kostas Charitos-Krimi "Zurück auf Start" vorstellen. Angesichts der aktuellen Ereignisse in Hellas dürfte der Lesungsabend mit dem 78-jährigen Star-Autor nicht nur in literarischer Hinsicht hochspannend werden. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass Petros Markaris hervorragend deutsch spricht und die Lesung deshalb in deutscher Sprache stattfindet. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Achtung: Auch diese Veranstaltung findet aus Platzgründen nicht in unserer Buchhandlung, sondern "um die Ecke" im Pfarrsaal der St.-Ursula-Gemeinde (Margaretenstraße 3) statt.

Achtung, neudeutsch: Unsere weiteren Services!

E-Books: Sie mögen es lieber digital, als gedruckt? Auf unserer Online-Bestellplattform http://schulzschultz.shop-asp.de können Sie E-Books im Standard-Format ePub kaufen und sofort herunterladen. Kompatibel ist dieses Dateiformat mit nahezu allen handelsüblichen E-Book-Readern. Einzige Ausnahme sind jedoch alle "Kindle"-Geräte, die deren Anbieter wohl in voller Absicht nicht kompatibel ausstattet. Sie können übrigens alle digitalen Bücher auch bei uns im Laden bezahlen. Dann erhalten Sie mit der Bezahlung einen Download-Link an ihre E-Mail-Adresse.

Online-Angebot: Unser Onlineshop bietet Ihnen auch außerhalb der Laden-Öffnungszeiten ein riesiges Bestell-Angebot an Büchern, E-Books, Musik-CD’s und Spielfilmen. Alle Bestellungen können Sie wahlweise in unserem Ladengeschäft abholen oder zur Wunschadresse liefern lassen.

Weine: Wir halten für Sie ständig ein kleines, aber feines Weinangebot vorrätig. Dabei handelt es sich größtenteils um deutsche und europäische Qualitätsweine, die nach dem Bekunden nicht weniger Käufer deutlich besser schmecken als aus dem Supermarkt, dabei aber nur moderat kostspieliger sind.

Kunden-Newsletter: Wenn Sie diesen Newsletter auf unserer Webseite entdeckt haben, ihn aber lieber bis zu vier Mal jährlich in ihrem persönlichen E-Mail-Briefkasten vorfinden möchten, dann schreiben Sie uns doch einfach eine Mail mit der Bitte um Aufnahme in unseren Verteiler an info@schulzschultz.de oder melden sich direkt auf unserer Webseite dazu an.