„Ein jeder kriegt, ein jeder nimmt auf dieser Welt, was ihm bestimmt“: Wilhelm Busch

Gelesen von: 
Jürgen Gebert
Datum: 
Donnerstag, 26. April 2012, 19:15 Uhr
Eintritt: 
6,- Euro
Busch__ma5c5ea7.jpg

 

Im Rahmen unserer Lese-Reihe über klassische Autoren wird Jürgen Gebert, Schauspieler und Regisseur am Kellertheater in Hamburg, diesmal den deutschen Humoristen Wilhelm Busch vorstellen.

Er bringt uns einen Menschen nahe, dessen künstlerisches Scheitern ihm letztendlich zu internationalem Ruf verhalf. Seine Bilderverse verärgerten mitunter die Staatsgewalt und die katholische Kirche, aber bezauberten auch neben vielen anderen Lesern eine holländische Schriftstellerin. Er ist ein Meister der Lebensweisheiten in gebundener Sprache – und hat doch Probleme mit den Frauen und seinen Biografen. Er liebt den Alkohol und hasst die Metropolen – und er ist der Verfasser des kürzesten Heiratsantrages der Weltliteratur....