Älterwerden für Anfänger - NEUER TERMIN!

Gelesen von: 
Mathias Irle
Datum: 
Donnerstag, 22. Oktober 2009, 19:15 Uhr
Eintritt: 
5,- Euro
Mathias Irle - Älter werden für Anfänger

Das Alter nimmt einen immer größeren Platz in unserem Leben ein. Nicht selten dauert die Phase nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben heute zwanzig oder dreißig Jahre. Gleichzeitig ist das Altern für die meisten noch immer ein weitgehend unbekanntes Terrain: Wie verändert sich die Persönlichkeit im Alter? Wie gestaltet sich das Liebesleben jenseits der 65? Hängt es vom Zufall ab, ob man im Alter einsam wird? Und ist das Alter etwas, vor dem man sich fürchten muss, oder gibt es auch gute Gründe, sich darauf zu freuen? Der Journalist und Psychologe Mathias Irle ist diesen und anderen Fragen nachgegangen. Dafür hat er mit zahlreichen Wissenschaftlern, Ärzten, Psychologen, Experten und älteren Menschen selbst gesprochen und hat unterschiedliche Orte besucht, wo heute Leben im Alter stattfindet. Das Ergebnis? Viele Antworten. Und ein tiefer Einblick in das Leben älterer Menschen, der helfen kann, Entscheidungen für das eigene Alter rechtzeitig zu treffen, Entwicklungen richtig einzuordnen und beruhigter aufs eigene Älterwerden zu blicken.

Mathias Irle, Jahrgang 1976, studierte Psychologie in Münster und Barcelona und besuchte die Axel Springer Journalistenschule. Anschließend arbeitete er als fester Autor für das Wirtschaftsmagazin brand eins und begann eine Ausbildung zum Psychotherapeuten. In diesem Rahmen war er über ein Jahr in der geriatrischen Abteilung einer psychiatrischen Klinik beschäftigt. Für seine Texte, die auch im Spiegel, der ZEIT, dem SZ-Magazin, NEON oder der Welt am Sonntag erschienen, wurde er mit zahlreichen Journalistenpreisen ausgezeichnet.