Newsletter Nr.2/2012

Liebe Kundinnen und Kunden,

was für ein kühler April – der ansonsten seinem Namen alle Ehre macht! So langsam darf es unserer Ansicht aber gerne etwas wärmer werden, zumal wir doch endlich unsere neue Markise einsetzen möchten, die – sicher befestigt am Vordach unseres Geschäftes – bei allzu kräftiger Sonneneinstrahlung unsere Kunden vor zu großer Hitze und die Bücher vor zu frühem Ausbleichen schützen soll. Damit Sie Lust verspüren, uns bald wieder einmal auf der Geibelstraße zu besuchen, informieren wir Sie hier über unsere neuesten Aktivitäten.

Herzliche Grüße
Ihr Schulz & Schultz-Team

Eva Bonsmann & Verena Kähmer

Humorvoller Literat: Wilhelm Busch

Nach Erich Kästner, Kurt Tucholsky und Christian Morgenstern setzen wir unsere Reihe mit Klassiker-Lesungen jetzt mit Wilhelm Busch fort. Das alleine verspricht, ein vergnüglicher Abend zu werden. Um so mehr freuen wir uns, dass wir für das Vortragen der Busch-Stücke und Anekdoten erneut unseren "Stamm-Leser" Jürgen Gebert gewinnen konnten. Gebert ist Schauspieler und Regisseur am Kellertheater in Hamburg. Die Lesung findet schon in Kürze statt, nämlich am Donnerstag, den 26. April, wie immer um 19:15 Uhr. Es sind noch ein paar Plätze frei, so dass auch Kurzentschlossene die Chance auf Eintrittskarten haben.

Ausstellung: Kleine Flieger

Sie reisen gerne? Sie haben Humor? Die Kölner Künstlerin Andrea Kaiser beschäftigt sich in ihren Bildern und Skulpturen mit "kleinen Fliegerpersönchen und ihrem Leben". Wenn sie am Freitag, den 4. Mai ab 17 Uhr die Ausstellung in unserem Ladengeschäft eröffnet, dann will sie uns Einblick in das "schier unendliche Feld des Lebens der Flieger" bieten. Das kann man philosophisch betrachten, eine Prise Humor sollte aber auch nicht fehlen.

Kurzum: Die Kunst von Andrea Kaiser ist unserer Meinung nach sehenswert! Und käuflich erwerben kann man sie natürlich auch. Wer die Künstlerin persönlich kennenlernen möchte, der sollte unbedingt zur Ausstellungseröffnung dabei sein. Wie es sich für eine anständige Vernissage (oder einen Flug in der Business-Class) gehört, spendieren wir dazu Prosecco und einen kleinen Imbiss. Wer das zeitlich nicht schafft: Die Bilder von Andrea Kaiser sind bei Schulz & Schultz noch bis Samstag, den 26. Mai zu sehen.

Vorankündigung: Große Literatur!

Sie gilt als literarische Überraschung des Frühjahrs 2012. Die Kritiker von FAZ bis taz sind durchweg voll des Lobes. Auch wir haben den Roman gelesen und sind (ausnahmsweise) mit der Literaturkritik ganz einer Meinung: Milena Michiko Flašar, Jahrgang 1980, erzählt mit "Ich nannte ihn Krawatte" (Wagenbach Verlag, 142 Seiten, 16,90 Euro) eine berührende, aber keineswegs kitschige Geschichte von zwei gänzlich unterschiedlichen Außenseitern. Lesenswert ist der Roman auch wegen seiner ungewöhnlichen, schönen Sprachbilder.

Sehr freuen wir uns darüber, dass wir Milena Michiko Flašar für einen Lesungsabend gewinnen konnten. Sie wird am 7. November (19.15 Uhr) bei Schulz & Schultz zu Gast sein.

Noch mehr

Unter Hochdruck bereiten wir schon jetzt weitere Lesungstermine und Veranstaltungen für das laufende Jahr vor. Darüber informieren wir Sie ganz aktuell auf unserer Internetseite http://schulzschultz.de/ und natürlich wieder in unserem nächsten Newsletter.