Tatort Projekt - Wenn die Wahrheit das Geschäft stört

Gelesen von: 
Jacqueline Irrgang
Datum: 
Freitag, 26. Oktober 2012, 19:15 Uhr
Eintritt: 
6,- Euro
Tatort Projekt

Business-Alltag hoch spannend erzählt: Jacqueline Irrgang war Teil eines Beratungsprojekts, bei dem nichts so lief, wie es laufen sollte. Nach sieben Wochen war die Zusammenarbeit beendet und sie nicht mehr Teil des Projekts.
Ihr Projekttagebuch der sieben Wochen zeigt schonungslos und hintergründig den Alltag in Beratungsprojekten. Es beschreibt den Wahnsinn unsinniger Meetings und uneffektiv langer Arbeitstage. Mit Humor und Witz, unterlegt mit Hintergrund-Informationen und Denkanstößen, eröffnet es uns einen Einblick auf die häufig übliche Vorgehensweise, Projekte bewusst aufzublähen, damit sie eine Menge Geld kosten, obwohl das Ergebnis mager ausfällt. Bewusst verzichtet Jacqueline Irrgang auf den erhobenen Zeigefinger. Und doch wird zwischen den Zeilen der Mangel an Moral immer wieder deutlich.

Jacqueline Irrgang ist Betriebswirtin EDV, Interim Executive Manager und systemischer Coach. Sie lebt in Düsseldorf.