Schulz & Schultz Newsletter Nr. 2/2018

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen, dass Sie trotz des kühlen Wetters ein schönes Osterfest verbracht haben und man Ihnen zum 1. April nicht böse mitgespielt hat. Der Frühling meint es nun langsam ernst. Wir hoffen, dass mehr Helligkeit und etwas freundlichere Temperaturen Sie nicht nur zum „Angrillen“ verlocken, sondern auch die eine oder andere Veranstaltung bei uns zu besuchen.
Wieder einmal haben wir einige Events vorbereitet, über die wir Sie hier genauer informieren möchten. Wie ein Lauffeuer hatte sich diesmal herumgesprochen, dass die Düsseldorfer „Krimicops“ aus ihrem brandneuen Roman „Goldrausch“ bei uns lesen werden. Noch vor dem Rühren der Werbetrommel müssen wir für die Lesung am 12. April deshalb melden: Ausverkauft! Wir freuen uns auf einen garantiert witzigen und – angesichts der anwesenden Polizeibeamten – besonders sicheren Lesungsabend mit Ihnen!

Herzlichst,
Ihr Schulz & Schultz-Team

Verena Kähmer & Martina Manns


Weiberaufstand!
Unbedingt trommeln möchten wir für den Lesungsabend mit der Politikwissenschaftlerin und Journalistin Christiane Florin, die nach vielen Jahren bei der Wochenzeitung Die Zeit jetzt am Mikrophon beim Deutschlandfunk sitzt, Redaktion „Religion und Gesellschaft“.
Florin hat in diesem Frühjahr die 170- Seiten starke Streitschrift „Der Weiberaufstand“ veröffentlicht. Die Verfasserin tritt darin dafür ein, dass Frauen in der katholischen Kirche zu Priesterinnen geweiht werden dürfen. Ihre Argumentationskette endet kämpferisch mit dem Satz. „Wo ein Wille ist, ist auch eine Weihe.“
Dennoch sieht sich Florin nicht als Revoluzzerin, sondern als kundige Autorin, die eine in der katholischen Kirche seit den 1960ziger Jahren laufende Diskussion wieder mit Leben – und Argumenten – füllen möchte. Ihr Befund: Die Diskussion um mehr Fraueneinfluss in der katholischen Kirche ist nicht etwa still geworden, weil das Thema den Frauen nicht mehr wichtig ist. Vielmehr haben sich viele einst engagierte katholische Frauen abgewendet und resigniert. Die Buchautorin kämpft deshalb für eine menschenfreundlichere Haltung ihrer Kirche, die Frauen wieder ernst nimmt. Die Lesung mit Christiane Florin findet am Montag, den 16. April 2018 um 19:15 Uhr statt. Eintrittskarten sind vorab für acht Euro erhältlich (9 Euro an der Abendkasse).

Kinder, Kinder!
Anfang Mai haben wir wieder etwas für die kleinsten Schulz & Schultz-Fans im Programm! Am 2. und 3. Mai heißt es jeweils ab 16.30 Uhr wieder „Bilderbuchkino“ für alle Kinder ab vier Jahre. Die Kids können bei uns gemütlich zusammen Illustrationen auf der Leinwand betrachten, während ihnen aus Bilderbüchern (u.a. Der kleine Drache Kokosnuss, Der Pups-Prinz) vorgelesen wird. Das verschafft ihren erwachsenen Begleitern eine halbe Stunde zum Stöbern bei Schulz & Schultz – selbstverständlich sind Sie auch auf eine Tasse Kaffee eingeladen. Diese Lesungen sind kostenfrei.


Cin cin, à votre santé, Prost!
Am Freitag, den 8. Juni wird es endlich wieder einmal feucht-fröhlich bei Schulz & Schultz! Zu Gast ist bei uns dann wieder Weinexperte Hansjörg Greiner, der Ihnen - passend zur Spargelzeit und zu gemütlichen Abenden im Freien - deutsche und andere, europäische Weißweine vorstellt. Selbstverständlich können Sie alle mitgebrachten Tropfen gründlich probieren. Dazu reichen wir herzhafte Snacks. Niemand wird zum Kauf genötigt, aber alle Weine können noch am gleichen Abend zur Befüllung Ihres Weinkellers geordert werden. Im Anschluss finden Sie die Weine auch im aktuellen Schulz & Schultz-Weinsortiment.

Gute Nachricht: Es gibt noch Tickets für die Weißweinprobe (20 Euro). Da die Platzzahl begrenzt ist und damit wir Snacks und Weinmenge vorab planen können, sind die Eintrittskarten nur im Vorverkauf erhältlich.

One more thing

In diesem Zusammenhang: Die in den vergangenen Jahren stetig gewachsene Schar der Anhänger unseres Vinho Verde, eines unverschämt frisch-spritzigen Weißweines aus Portugal, möchten wir schon jetzt informieren, dass die nächste Lieferung Anfang Juni bei uns eintrifft. Sie erhalten einzelne Flaschen, aber die meisten Weinfreunde wählen aus gutem Grund den Sechser-Karton ;-)


Schulz & Schultz digital
Wir sind auch in den bisweilen skandalumwobenen Sozialen Medien unterwegs. Unter https://www.facebook.com/SchulzundSchultz/ finden Sie uns auf Facebook. Hier erfahren Sie oft tagesaktuell Neuigkeiten „außer der Reihe“ von uns. Es geht nicht immer um Literatur, sondern auch um Alltägliches aus dem Leben einer Buchhandlung. Wir freuen uns sehr, wenn Sie hier „Follower“ werden!

E-Books: Sie möchten Bücher in digitaler Variante kaufen? Auf unserer Online-Bestellplattform https://schulzschultz.buchhandlung.de/shop/ können Sie E-Books im Standard-Format ePub erwerben und sofort herunterladen. Lesbar sind die digitalen Werke mit allen handelsüblichen E-Readern wie dem Tolino und auf vielen Smartphones und Tablet-PC, allerdings nicht mit dem „Kindle“.
Nebenbei bemerkt: Sie können alle digitalen Bücher auch bei uns im Ladengeschäft erwerben. Vorteil: Hier müssen Sie ihre Bankdaten nicht wie im Webshop digital übermitteln. Sofort nach erfolgter (Bar-)Zahlung senden wir Ihnen einen Download-Link an ihre E-Mail-Adresse.

Online-Shop: Wir freuen uns natürlich auch über ihren Online-Einkauf bei uns! Unser Angebot bietet Ihnen ein riesiges Bestell-Sortiment an gedruckten Büchern, E-Books, Musik-CD’s und Spielfilmen auf DVD und Blu-Ray. Der Schulz & Schultz-Onlineshop ist übrigens auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet-PC gut les- und nutzbar. Alle Buchbestellungen können Sie wahlweise in unserem Ladengeschäft abholen oder hierzulande versandkostenfrei zur Wunschadresse liefern lassen. Das funktioniert in der Regel in weniger als 24 Stunden. Während der Ladenöffnungszeiten können Sie natürlich auch ganz fix telefonisch erfragen, ob gewünschte Titel vorrätig sind.

Kunden-Newsletter: Wenn Sie diesen Newsletter künftig maximal vier Mal pro Jahr in ihrem persönlichen E-Mail-Briefkasten vorfinden möchten, dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail mit der Bitte um Aufnahme in unseren Verteiler an info@schulzschultz.de. Selbstverständlich können sie ihn auch jederzeit wieder abbestellen. Ihre elektronische Postadresse verwenden wir ausschließlich für eigene Mitteilungen und geben sie nicht an Dritte weiter.